die wurst-revolution aus münchen

Grillido

Die Geschichte von Grillido beginnt 2015 im Nordschwarzwald: Die beiden Sandkastenfreunde Manu & Michi stehen am Grill und wundern sich, warum es neben dem Putensteak keine Alternative für ernährungsbewusste Grill-Fans gibt. Aus Metzgerei-Familien stammend, packt sie der Ehrgeiz: sie wollten beweisen, dass eine Wurst auch mit wenig Fett gut schmecken kann. In Omas Garage werden mit Opas altem Fleischwolf die ersten Prototypen entwickelt. Statt Fett kommen natürliche und gesunde Zutaten wie Spinat, Feta, getrocknete Tomaten oder Grillgemüse in die Wurst. Auf Zusatzstoffe und Geschmacksverstärker verzichten sie von Anfang an.

Mit ihren neuen Wurst-Kreationen tingeln Manu & Michi über die Weihnachtsmärkte der Region. Und sie merken schnell: die Grillidos kommen an! Deshalb gewannen sie 2017 mit ihren innovativen Ideen den Deutschen Gründerpreis.

Das Sortiment entwickelt sich stetig weiter. Inzwischen gibt es vom Münchner Start Up zum Beispiel auch Grillkäse, Grillknödel oder auch Soßen.

Vieles hat sich verändert in den letzten Jahren – nur die ersten Tester sind die Gleichen geblieben: „Unsere Mütter sind unsere größten Fans und unsere größten Kritiker. Das hilft uns am Anfang der Produkt-Entwicklung, den richtigen Weg einzuschlagen.“

Ort des Erzeugers

Karlstraße 96
80335 München

Produkte des Herstellers

Mehr Produkte von uns