fbpx

Erzeuger des Monats: Sandau Forelle

Erzeuger des Monats: Sandau Forelle
Um fast 1890 gründete Sanktjohansers Urgroßvater den Betrieb, der seither in Familienbesitz geblieben ist. Die Bach-, Regenbogen- und Seeforelle nennen die bayerischen Gewässer Ihr Zuhause dank den Sanktjohansers, denn in Ihrer Fischzucht fließt überall direktes Quellwasser, wie in einem richtigen Bach. Laut Stefan Sanktjohanser ist das Wichtigste sauberes Wasser. Die Forellen können sich nicht fortpflanzen ohne ständig fließendes Wasser. Die meisten natürlichen Gewässer haben dies nicht, denn sie sind von Menschenhand angestaut und fließen deshalb nicht richtig, dadurch verschlammen sie und es gibt keinen Kies mehr, in den die Fische die Gruben für die Eier graben können. „Es fehlt ihnen in freier Natur oft das natürliche Laichhabitat“, erklärt der Fischzüchter.

Seeforelle

Allgemeines zur Seeforelle

Seeforellen sind Wanderfische, die zum Ablaichen in die Zuflüsse ihrer Wohngewässer aufsteigen und nur gelegentlich in den Seen selbst laichen. Im dritten bis vierten Lebensjahr steigen die laichreifen Seeforellen ab einer Größe von etwa 50 cm in die Oberläufe der Zuflüsse. Ihre Wanderung vollzieht sich meist in der Dunkelheit. Sie laichen von September bis Dezember. Ein Weibchen legt dann pro Kilogramm Körpermasse 1000 bis 2000 Eier in Laichgruben in den Kiesgrund. Die Eier haben einen Durchmesser von 5 bis 5,5 mm. Das Männchen befruchtet die Eier gleichzeitig mit seinem Samen. Auch andere Fische, vor allem Bachforellen und kleinere Seeforellen, versuchen sich am Laichgeschäft zu beteiligen oder die Eier zu fressen. Nach Abschluss der Eiablage bedeckt der Rogner die Laichgrube mit umliegendem Substrat und bewacht diese noch einige Zeit. Die geschlüpften Jungfische wandern im ersten oder zweiten Lebensjahr zurück in die Seen. Das maximale Alter liegt bei etwa 10 Jahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
 
 

Wir benutzen Cookies um die Seite für Dich schneller und schöner zu machen! Mehr Infos dazu gibt es in den Datenschutzbestimmungen.
Top